Sauna, nur anders?

Der Gang zu einer Sauna ist nicht wenigen Menschen sehr vertraut. Es gibt ganze Sauna-Oasen, welche den Körper verwöhnen und den Geist zur Ruhe kommen lassen. Warst Du vielleicht schon in einer Sauna, oder kennst jemanden, der Saunen oft besucht?

Die Kältekammer hingegen ist oftmals ein Begriff, unter welchem sich viele Menschen nichts genaues vorstellen können. Was würdest Du zum Beispiel mit einer Kältekammer in Verbindung bringen?
Klar, kalt wird es sein. Aber ansonsten könnte man auch an einen etwas überdimensionierten Kühlschrank denken, vergleichbar mit einem begehbaren Kleiderschrank. Immerhin hat jeder seine Leidenschaft. Wenn der Modeinteressierte einen begehbaren Kleiderschrank hat, wieso sollte der Feinschmecker keinen begehbaren Kühlschrank haben, also eine Kältekammer?

High-Tech also...

Bei unserer Kältekammer handelt es sich jedoch tatsächlich um ein High-Tech-Gerät, welches den Innenraum innerhalb von Sekunden auf eine Temperatur von bis zu -90° abkühlen kann. Je nach Art der Kältekammer wird dies zum Beispiel mit Stickstoff oder Strom durchgeführt. Unsere Kältekammer wird durch Strom betrieben und kann hierdurch auf den Einsatz von flüssigem Stickstoff komplett verzichten. Auf der Vorderseite der Kältekammer findest Du eine sehr große Tür, welche komplett verglast ist und Dir somit einen Blick nach draußen und uns einen Blick nach innen ermöglicht. Dadurch haben wir ständig Sichtkontakt. Die Tür der Kältekammer kann nicht verschlossen werden, da kein Schließmechanismus vorhanden ist. Somit kannst Du die Tür zu jederzeit einfach öffnen und schließen.

Damit Du weißt, wie lange die Anwendung noch läuft, leuchtet ein angenehmes blaues Licht und zeigt Dir die verbleibende Zeit an. Ebenso signalisiert Dir das Licht, wann die Behandlung beendet ist. Während der Behandlung kannst du durch unsere Kopfhörer Musik hören und durch das Glas Videos schauen. Somit wird es Dir auch nicht langweilig und die Anwendung vergeht wie im Flug, wobei diese auch in der Regel nur ca. 3 Minuten dauert.

Und warum das Ganze?

Jetzt da Du weißt, wie was eine Kältekammer ist, stellst Du Dir eventuell die Frage, warum man sich überhaupt in einen Raum mit einer solch niedrigen Temperatur stellen sollte.

Zuerst möchten wir Dir sagen, dass die Kälte in der Kältekammer von unseren Kunden absolut nicht als unangenehm empfunden wird. Es handelt sich um keine nasse Kälte, wie man sie vielleicht nach einer Schneeballschlacht erlebt, sondern um eine trockene Kälte.

Der Bereich, in welchem die Kältekammer zur Anwendung kommt, ist die Thermotherapie. Zur Thermotherapie gehören sowohl Wärme- als auch Kälteanwendungen, welche dem Körper gezielt Wärme zuführen oder auch entziehen, wodurch eine bestimmte Wirkung erreicht werden soll. Im Fall unserer Kältekammer wird Dir natürlich die Wärme entzogen.

Die Kältetherapie, welche zur Thermotherapie gehört, ist in bestimmten Formen den Meisten bekannt. Vielleicht hast Du Dich zum Beispiel als Kind bei einem Sturz am Knie verletzt und die betroffene Stelle danach mit einem Eisbeutel gekühlt. Auch hattest Du vielleicht sehr starke Kopfschmerzen und konntest mit einem kalten Tuch auf der Stirn dem Schmerz entgegen wirken. All das gehört zur Kältetherapie. Eine wirkliche Innovation oder Weltneuheit ist die Kältetherapie somit nicht, da sie bereits von Hippokrates (460–377 v. Chr.) erwähnt wurde. Man könnte sagen, dass die Kälte als Therapieform ein wirklich alter Hut ist.

Im Falle der Kältekammer handelt es sich um eine sehr moderne Form der Kühlung durch kalte Luft, welche auf Deinen kompletten Körper einwirkt und somit nicht lokal beschränkt ist, wie bei einer Kühlpackung. Somit kann man die Anwendung Ganzkörperkälteapplikation nennen. Und falls du jetzt nachzählst… es sind 26 Buchstaben. 😊
Die Ganzkörperkälteapplikation ist Dir vielleicht durch das berühmte kalte Bad bekannt.

Durch die Einwirkung von Kälte auf den Körper möchte man eine Vielzahl an positiven Effekten erzielen. Zum Beispiel soll die Kältetherapie eine Linderung von Schmerzen bewirken, wie oben bereits am Beispiel der Kopfschmerzen erwähnt. Die Kältetherapie in Verbindung mit einer Schmerzlinderung ist Dir bestimmt nicht Neu und wurde auch schon von Hippokrates (460–377 v. Chr.) erwähnt.

Generell sind die Anwendungsgebiete sehr groß, weshalb Du mit der Kältekammer eine Vielzahl von verschiedenen Zuständen ansprechen kannst. Auch wird die Kältetherapie bei Arthritis, Arthrose und Rheuma eingesetzt. Entzündungen im Körper können ebenfalls mit Kälte behandelt werden.

Als Sportler ist Dir vielleicht die Kältetherapie durch die Eisbäder bei Fußballern ein Begriff. Nicht umsonst findet man weltweit in manchen Fußballstadien Geräte zur Kälteapplikation. Die Kälte wird als eine Regenerationsmaßnahme und zur Behandlung von manchen Sportverletzungen, wie zum Beispiel Prellungen, Verstauchungen und Schwellungen genutzt.

Auch im Bereich des Muskelaufbaus erhofft man sich durch die Kältetherapie eine verkürzte Regenerationszeit, was wiederum ein häufigeres Belasten der Muskeln ermöglichen soll.

Ein weiteres Gebiet, in welchem die Kälteapplikation ebenfalls Anwendung findet, ist der Beauty-Bereich. Durch die Kälteanwendung erhofft man sich ein klareres Hautbildung und eine Straffung der Haut.  Ebenso ist die Behandlung von Cellulite ein großes Thema.

Wie Du also siehst, sind die Anwendungsbereiche der Kältekammer unglaublich vielseitig. Ebenso hat die Kältekammer nicht auf jede Person die identische Wirkung. Daher empfehlen wir Dir, dass Du die Kältekammer einfach mal ausprobierst und dich selbst davon überzeugst. Hierfür bieten wir Dir gerne unsere Testanwendungen und die Geld-Zurück-Garantie an.

Also fassen wir mal zusammen:

Die Kältekammer ist ein modernes High-Tech-Gerät zur Ganzkörperkälteapplikation und wird im Bereich der Kältetherapie, auch Kryotherapie genannt, angewendet. Es gibt eine Vielzahl von Anwendungsgebieten, welche sich über den medizinischen, den sportlichen und auch den Beauty-Bereich erstrecken.

Hast du vielleicht schon Erfahrungen in einer Kältekammer sammeln können?
Wir sind sehr neugierig und würden uns wirklich freuen, wenn Du deine Erfahrungen in den Kommentaren hier unten mit allen Lesern teilen könntest.

Beste Grüße
Paul

Author

Gerne kannst Du unseren Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

2 Responses

  1. Guten Tag, ich werde so was gerne ausprobieren, aber vorher wissen wie viel keine Behandlung kostet und wie viel Behandlungen man braucht. Mit freundlichen Grüßen Tatjana Kowtun

    1. Hallo Tatjana,

      schön, dass du Interesse an unserer Kältekammer hast.
      Du kannst unsere Kältekammer gerne ausprobieren. Ein Termin zum testen kostet 19,90€.
      Natürlich profitierst du hier von unserer Geld-Zurück-Garantie, sollte die die Anwendung nicht gefallen haben.

      Rufe uns doch einfach kurz an und vereinbare einen Termin:
      0221-46781250

      Wir freuen uns auf Dich!

      Grüße
      Paul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

want more details?

Fill in your details and we'll be in touch

Schon gewusst?

Unsere Kältekammer ist an 365-Tagen im Jahr für Dich da.
Eine Behandlung ist bereits ab 3,20€/Sitzung möglich.
Durch modernste Kältetechnik wird auf Stickstoff verzichtet.
Wir nutzen zu 100% Ökostrom.